­

Wanderung zur Krombacher Insel


TV-Insel befindet sich im Ferienland Reichshof

Dr. Franz Weihrauch, verantwortlich für die Pressearbeit bei der Krombacher Brauerei, brachte es auf den Punkt: „Kölner Dom, Schloss Neuschwanstein, Brandenburger Tor und die Krombacher Insel kennt jeder in Deutschland". Bisher war es jedoch nicht möglich, die Insel aus der Nähe zu sehen. Rund 90 Anfragen wöchentlich erreichen die Brauerei mit der Bitte, den genauen Ort mitzuteilen, so Weihrauch weiter. Vermutungen, sie sei in Kanada oder Neuseeland zu finden, sind da die Regel.

Aber das Kleinod liegt in der Wiehltalsperre, in der Mitte der Gemeinde Reichshof.

„Gemeinsam mit der Kur- & Touristinfo Reichshof habe ich die Idee entwickelt, die Insel visuell vor Ort erlebbar zu machen", so Bürgermeister Rüdiger Gennies, der viele Gäste bei der Einweihung des Aussichtspunktes begrüßen konnte.

Ein offenes Ohr fand Gennies beim Aggerverband, der die Erschließung des touristischen Highlights maßgeblich unterstützte. Auch die Verantwortlichen auf Seiten der Brauerei stimmten schlussendlich der Namensgebung zu. Seinen Dank richtete er auch an das Ehepaar Jaeger, die die Erlaubnis zur Wegeführung gaben und mit Material aus dem benachbarten Steinbruch die Wegeführung ermöglichten.

Der Wanderweg zur Krombacher Insel beginnt am Wanderparkplatz Nespen, und führt dann über den Wanderweg A 5. Nach 500 m zweigt der Weg (vor der Schranke in der Nähe des Strommastes) nach rechts ab über einen ehemaligen Bahndamm und führt am Ende der Wiesenfläche auf einen befestigten Weg. Der Aussichtspunkt liegt dann ganz in der Nähe.

Eine Übersichtskarte der Wanderung steht im Servicebereich zum kostenlosen Download bereit.