­

Golf Club Oberberg


Wer im Golf Club Oberberg den eher traditionellen Ansatz sucht, wie er in vielen deutschen Golf Clubs vertreten ist, wird hier nicht fündig werden. Im Golf Club Oberberg wird der Golfsport nicht als eine Domäne der Eliten gesehen, man sieht eher die Notwendigkeit diesen zum Breitensport zu entwickeln. Die sportliche Herausforderung in einem eher familiär geprägten Umfeld steht im Vordergrund, wobei den Mitgliedern die Jugendförderung besonders am Herzen liegt. Aber auch den älteren Semestern soll jeden Tag ein unvergessliches Golferlebnis geboten werden, denn jeder – von Jung bis Alt – ist im Golf Club Oberberg herzlich willkommen.

Besonders Golfanfänger sind meist überrascht, diesen eher familiär gesellig geprägten Ansatz in einem Golf Club vorzufinden. Mit der Fertigstellung des 18-Loch Platzes im September 2011 ist ein Championship-Course entstanden, wie er seinesgleichen sucht. Der Platz vereint hohe sportliche Herausforderungen für Spitzengolfer mit guter Spielbarkeit für Spieler, die den Sport erst erlernen wollen. Obwohl die Anlage mitten im Oberbergischen Land errichtet wurde, sind kaum Höhenmeter zu überwinden. Somit ist eine gute Begehbarkeit auch für ältere Spieler gewährleistet. Die neuen Spielbahnen überqueren die mit Teichen, Hochstaudenfluren und Röhrichten vergrößerten  Feuchtgebietslandschaften. Andere Bahnen ziehen von den Höhen an Mähwiesen, Feldhecken und neu angelegten Heidekrautflächen vorbei.

Der besondere Spielreiz erwächst aus den Anforderungen, die von der Topografie der alten Kulturlandschaft geprägt wird, ergänzt durch atemberaubende Aussichten über die umliegende Berglandschaft mit ihren tiefen Tälern. International erfahrene Golfer kennen derartige Anlagen aus dem Norden der Vereinigten Staaten, dem Norden Englands und den südlichen Regionen Schottlands. Die Spielbahnen werden vom Herren Tee eine Länge von knapp 6.000 Metern aufweisen, vom Champions Tee gar 6.300 Meter. Mit der neuen 18-Loch-Anlage und dem hohen Standard PAR 73 will der Golf Club mit der Spitze der deutschen Golfanlagen aufschließen. Gleichzeitig mit der Platzerweiterung hielt es die Mitgliederversammlung des Golf-Club Reichshof am 28. Juni 2011 für angemessen, den Namen des Vereins in "Golf Club Oberberg" zu ändern.

Genießen Sie die Aussichten. Der Golf Club Oberberg freut sich auf Ihren Besuch. (Quelle: Rheinland Pur)

______________________________________________________________________________________________________________________

AKTUELLES
CHARITY-TURNIER DES GC OBERBERG UND DES VFL GUMMERSBACH

Golf trifft Handball – und das alles für einen guten Zweck. Auch die zweite Auflage des Charity-Turniers, das der GC Oberberg und der VfL Gummersbach auf dem 18-Loch-Championship Course in Reichshof-Hassel veranstalteten, wurde zum großen Erfolg. Dank der Startgelder von nicht weniger als 76 (!) Teilnehmern, der Vermarkung der Spielbahnen sowie weiterer Spenden wurde ein stattlicher Erlös von 4385 Euro erzielt, der diesmal – so hatten es die seit 2019 in einer Partnerschaft einander verbundenen Klubs zuvor vereinbart - den „Schulsportprojekten Handballschule Oberberg“ zugutekommt.

Einige Handballprofis des Bundesliga-Rückkehrers beließen es aber nicht bei der moralischen Unterstützung des Benefiz-Events, sondern mischten selbst mit. So schwangen Trainer Gudjon Valur Sigurdsson sowie die Spieler Ellidi Vidarsson und Hakon Dadi Styrmisson die Schläger, wobei das isländische Trio durch enorme Schlagkraft ebenso wie durch Präzision und Ballgefühl bestach. Support erhielten sie dabei auch durch ihre Kollegen Jonas Stüber und Julius Fanger, die ebenfalls den Weg zur GCO-Anlage gefunden hatten. Angeführt wurde die Gummersbacher Delegation von Dennis Römer, der bei der VfL Handball Gummersbach GmbH als Leiter Partner-Management fungiert.

Schauplatz für den geselligen Ausklang des Turniers mit Abendessen und Siegerehrung war schließlich die Halle 32 Süd. Hier durften sich denn auch die Teams feiern lassen, die den Wettbewerb im Vierer-Scramble für sich entschieden hatten. Freuen durften sich aber auch jene vier Turnierteilnehmer, die beim Handball-Siebenmeter-Zielwerfen am Starthaus die vom VfL als Preis ausgesetzten Logentickets für die kommende Spielzeit gewonnen hatten.

(Veröffentlicht am 09.08.2022)


EINE GUTE IDEE DER CHEFIN

15 Mannschaften bei der 5. Auflage der "Player Challenge" des Golfclubs Oberberg –

Team PROCONTAIN aus Morsbach gewinnt das Finale im Nieselregen

Die Chefin hatte da eine Idee – und die sollte sich buchstäblich auszahlen. Motiviert von Silvia Matschke, Geschäftsführerin des in Morsbach ansässigen Unternehmens PROCONTAIN und in ihrer Freizeit ebenso aktives wie leidenschaftliches Mitglied des Golfclubs Oberberg, nahmen drei ihrer Mitarbeiter an der Player Challenge 2022 des GCO teil. Mit maximalem Erfolg: Nach einem spannenden Finalturnier über fünf Bahnen der  18-Loch-Anlage in Reichshof-Hassel standen die Drei mit nur 21 Schlägen zu Buche – und das bei eher suboptimalen Wetterbedingungen. Der Siegerscheck von 1000 Euro, überreicht von Spielführer Hubert Beckmann, war der verdiente Lohn für das PROCONTAIN-Trio.

Nur einen Schlag mehr benötigte das Team “Die Hüttenmänner”. Dafür gab es einen Scheck über 500 Euro für die ehemaligen Fußballer aus Wildbergerhütte, die sich nach „Karriereende“ regelmäßig zum Stammtisch im  Schützenhof in Wildberg treffen.

Der dritte Platz ging schließlich an die schlaggleichen (jeweils 23) Mannschaften von „Two and a half men“ (zwei Brüder und ihr Schwager aus einer Gummersbacher Familie) und „Die Fliegenden Mettwürstchen“ (drei Tischtennis-Cracks aus der dritten Mannschaft des TV Dümmlinghausen-Hesselbach) – sie teilten sich die Prämie von 200 Euro.

Zur bereits fünften Auflage dieses speziellen und kostenlosen Wettbewerbs für Damen und Herren ohne bisherige Berührung mit dem Golfsport hatten diesmal 15 Teams gemeldet. Zur Teilnahme aufgerufen waren Vereine (nicht nur Sportclubs), Firmen, Bürogemeinschaften, Einrichtungen oder einfach nur Freundeskreise bzw. Familien aus der gesamten Region. Sie bildeten jeweils Dreier-Mannschaften, wobei Voraussetzung war, dass keiner der Akteure bisher Golf  gespielt hatte. Alle entwickelten übrigens viel Kreativität bei der Namensfindung für ihre Teams – siehe oben.

Die „Challenge“ lief über insgesamt neun Tage, wobei die Teilnehmer an drei Terminen ein kostenloses Training durch die GCO-Golflehrer Duarte de Freitas und Kalli Börner erhielten, bei dem sie fachkundig, aber auch in betont lockerer Atmosphäre in die verschiedenen Techniken und Spielsituationen des Golfens eingewiesen wurden. Darüber hinaus konnten die Teams während dieser Vorbereitungsphase das Übungsgelände des GCO mit Driving Range, Chipping Green, Putting Green, Sandbunker und dem Sechs-Loch-Kurzplatz kostenlos zum Üben nutzen, wann immer sie das wollten, ehe das Finalturnier die Entscheidung brachte.

Tatkräftig unterstützt wurden die Pro’s an allen Tagen von den GCO-Mitgliedern Nina Stenzel, Lilly Schmidt, Alaide Jünger, Klaus Vierschilling und Phillip Düster.

(Veröffentlicht am 12.07.2022)





THE PLAYER CHALLENGE 2021 im Golfclub Oberberg

Golf spielen lernen und 1.000 EURO gewinnen!

Nach dem großen Erfolg der vergangenen drei Jahre veranstaltet der Golfclub Oberberg in Kürze zum vierten Mal die „Player Challenge“, einen speziellen und kostenlosen Wettbewerb für Damen und Herren, die bislang noch keine Berührung mit dem Golfsport hatten.

Zur Teilnahme aufgerufen sind Vereine (nicht nur Sportclubs), Firmen, Bürogemeinschaften oder Einrichtungen aus der gesamten Region. Sie bilden jeweils Dreier-Teams, wobei Voraussetzung ist, dass keiner der Akteure bisher Golf gespielt hat. Die „Challenge“ läuft vom 3. bis 10. Juli. In diesem Zeitraum erhalten die Teilnehmer an drei Terminen (3., 4. und 9. Juli, jeweils von 13 bis 17 Uhr) ein kostenloses Training durch die GCO-Golflehrer, bei dem sie fachkundig, aber auch in betont lockerer Atmosphäre in die verschiedenen Techniken und Spielsituationen des Golfens eingewiesen werden. Darüber hinaus können die beteiligten Teams während dieser Vorbereitungsphase und im Nachgang bis Ende Juli 2021 das Übungsgelände des GCO mit Driving Range, Chipping Green, Putting Green, Sandbunker und dem Sechs-Loch-Kurzplatz kostenlos zum Üben nutzen, wann immer sie das wollen.

Nach Ablauf der Trainingsphase wird am Samstag, 10. Juli, ab 13 Uhr, ein Finalturnier auf fünf Löchern des Championchip Course ausgespielt. Die Sieger und Platzierten erhalten 1.000 €, 500 € und 200 € für die „Vereins- bzw. Betriebskasse“.

Schläger und Bälle werden vom Verein gestellt. Anmeldeschluss ist der 28. Juni 2021. Weitere Informationen und Anmeldungen telefonisch unter 02297 - 7131, per E-Mail an info@golfcluboberberg.de oder über die Internetadresse des GC Oberberg: www.golfcluboberberg.de.

(veröffentlicht am 08.06.2021)



Kaltenbach-Cup - eine neue und starke Turnierserie


Zu einem großen Erfolg wurde in der vergangenen Saison des Golfclubs Oberberg die neue Turnierserie um den Kaltenbach-Cup.
Jeweils am Sonntagvormittag terminiert, wollte man mit dieser von der Kaltenbach-Gruppe gesponsorten, vorgabewirksamen Wettbewerbsreihe insbesondere auch berufstätige Spieler erreichen, die nur am Wochenende Zeit haben. Leider machte gleich zu Beginn der Saison – das Auftaktturnier war für den 3. Mai geplant – Corona einen Strich durch die Rechnung: Bis zum 7. Mai mussten alle Golfanlagen geschlossen bleiben, und auch danach war ein Turnierbetrieb aufgrund der Auflagen zunächst verboten - so ging es erst im Juni los.
Gleich beim ersten von insgesamt sechs Turnieren waren 28 Teilnehmer*innen am Start, die um attraktive Siegprämien des Autohauses Kaltenbach kämpften. Geehrt wurden jeweils die Brutto-Ersten der Damen und Herren sowie zwei Sieger in den jeweiligen Netto-Klassen.
Im Durchschnitt gingen 34 Teilnehmer*innen an den Abschlag, die meisten - nämlich 46 - am 25. Juli im Rahmen der großen GCO-Turnierwoche - das war der Spitzenwert für Turnierserien über 18 Loch in 2020.
Am 11. Oktober fand dann das große Finale statt. Gemäß der Ausschreibungsbedingungen wurden die Resultate aller Einzelergebnisse summiert, mit der Option, das schlechteste als „Streichresultat“ zu eliminieren. Gesamtsieger waren am Ende bei den Damen Pia Eisenhuth sowie bei den Herren Tim Foik - sie durften sich jeweils über einen Gutschein für ein Wochenendauto Landrover Discovery freuen.
Der erfolgreiche Auftakt des Kaltenbach-Cups verleiht Hoffnung und Zuversicht, diese spannende Turnierserie im neuen Jahr auszubauen und auf Dauer zu einem der Highlights im sportlichen Kalender des GC Oberberg zu machen.

(veröffentlicht am 12.11.2020)


Clubmeisterschaften des GC Oberberg

Spannender geht's kaum: Ein einziger Schlag mehr beziehungsweise weniger hat bei den Clubmeisterschaften des Golfclubs Oberberg über die Titelvergabe bei den Herren entschieden. Nach drei Runden an zwei Wochenenden und insgesamt 54 gespielten Bahnen siegte erstmals Steffen Maus mit 243 Schlägen vor Mark Spannhof (244); Dritter wurde Karsten Grimmel (246), der nach zwei Runden noch vorne gelegen hatte.
Etwas deutlicher fiel das Endergebnis bei den Damen aus: Hier verteidigte Birgit Arndt ihren im Vorjahr erkämpften Titel erfolgreich und gewann schließlich mit 257 Schlägen vor Alaide Jünger (266) und Katharina Heiden.
Insgesamt waren 60 GCO-Mitglieder bei den Meisterschaften auf dem hervorragenden präparierten 18-Loch-Championship Course in Reichshof-Hassel gestartet; das geänderte Format (alle Altersklassen gemeinsam unterwegs, drei anstatt zwei Spieltage) kam bei den Teilnehmern gut an.
Die Rangfolge in den einzelnen Klassen im Überblick, Herren: 1. Steffen Maus, 2. Mark Spannhoff, 3. Karsten Grimmel; Herren AK 50: 1. Steffen Maus, 2. Mike Cooper, 3. Hartmut Heiden; Herren AK 65: 1. Hartmut Heiden, 2. Wolfgang Oeser; 3. Thomas Wichelhaus. - Damen: 1. Birgit Arndt, 2. Alaide Jünger, 3. Katharina Heiden; Damen AK 50: 1. Birgit Arndt, 2. Alaide Jünger, 3. Pia Eisenhuth.

Bei den an einem eigenen Termin ausgetragenenen Clubmeisterschaften der GCO-Jugend gewann Julian Eck mit 51 Schlägen vor Leo Warkentin (53) und Finn Lasse Mund (54); 16 Mädchen und Jungen waren hier an den Start gegangen.



GCO-Clubmeister unter sich, v.l.: Birgit Arndt (Damen und Damen AK 50), Hartmut Heiden (Herren AK 65) und Steffen Maus (Herren und Herren AK 50). Foto: GC Oberberg (veröffentlicht am 25.09.2020)


Die Sieger aus der Nachbarschaft
Dorfgemeinschaft Hespert gewinnt „Player Challenge“ des Golf-Clubs Oberberg – 16 Teams liefern sich spannenden Wettbewerb

Die Sieger kamen direkt von nebenan: Das Team der Dorfgemeinschaft Hespert hat auf der benachbarten Anlage des Golfclubs Oberberg in Reichshof-Hassel die „Player Challenge 2020“ des GCO gewonnen. Als Gewinner durften sich am Ende des spannenden Finalturniers aber sämtliche Teilnehmer aus dem gesamten Kreisgebiet fühlen.

Zur dritten Auflage dieses speziellen und kostenlosen Wettbewerbs für Damen und Herren ohne bisherige Berührung mit dem Golfsport hatten nicht weniger als 16 Teams gemeldet. Zur Teilnahme aufgerufen waren Vereine (nicht nur Sportclubs), Firmen, Bürogemeinschaften, Einrichtungen oder einfach nur Freundeskreise aus der gesamten Region. Sie bildeten jeweils Dreier-Mannschaften, wobei Voraussetzung war, dass keiner der Akteure bisher Golf gespielt hatte.

Die „Challenge“ lief über zwei Wochen, wobei die Teilnehmer an drei Terminen ein kostenloses Training durch die GCO-Golflehrer Duarte de Freitas und Kalli Börner erhielten, bei dem sie fachkundig, aber auch in betont lockerer Atmosphäre in die verschiedenen Techniken und Spielsituationen des Golfens eingewiesen wurden. Darüber hinaus konnten die Teams während dieser Vorbereitungsphase das Übungsgelände des GCO mit Driving Range, Chipping Green, Putting Green, Sandbunker und dem Sechs-Loch-Kurzplatz kostenlos zum Üben nutzen, wann immer sie das wollten - ein Angebot, von dem auch reger Gebrauch gemacht wurde.



(veröffentlicht am 25.08.2020)

 

Kurze auf Langers Spuren
Kinder- und Jugendcamp des Golf-Clubs Oberberg ein großer Erfolg

30 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren haben sich beim Sommercamp 2020 des Golf-Clubs Oberberg auf der Anlage in Reichshof-Hassel getummelt. Dieses Event richtet der GCO bereits seit einigen Jahren jeweils in der letzten Sommerferienwoche aus, aber noch nie waren die Resonanz, aber auch die Begeisterung unter den beteiligten Mädchen und Jungen so groß wie diesmal.

Unter der Leitung von Head Pro Duarte de Freitas lernten die Kids jeden Tag mit Feuereifer, aber natürlich auch mit dem in Coronazeiten gebotenen Abstand das Golfspielen. Jeweils von 9 bis 15 Uhr wurde auf dem Übungegelände geputtet, gechippt und gepitcht, was das Zeug hielt. Auf der Driving Range ging es dann weiter mit den Eisen, und auch die "Hölzer" wurden ausprobiert. Dabei kamen die Kinder und Jugendlichen zwar nicht an die 300 Meter eines Tiger Woods oder Bernhard Langer heran, aber häufig gab es schon mehr als beachtliche Weiten zu bestaunen.

Kulinarisch begleitet wurde das Camp von der eigenen Clubhausgastronomie und dem landschaftlich herrlich gelegenen Halfwayhaus inmitten des Golfplatzes. Organisatorisch möglich war so ein großes Camp in Pandemiezeiten natürlich nur mit zahlreichen HilfstrainerInnen - mindestens sechs erwachsene GCO-Mitglieder waren jeden Tag dabei und halfen den Schülern an den zahlreichen Stationen.

Das Highlight der Woche bildete das abschließende Turnier am Ende der Woche. Für die schon etwas erfahreneren Kinder war dies ein 9-Loch-Wettbewerb auf dem „großen“ Platz; die Anfänger blieben derweil noch auf dem Kurzplatz und konnten dort ihr frisch erworbenes Können unter Beweis stellen.

Bei der Siegerehrung zum krönenden Abschluss durfte sich schließlich jedes Kind als Gewinner fühlen. Das DGV-Kindergolfabzeichen in Bronze, Silber oder Gold war eine tolle Belohnung für das harte Training unter teilweise schweißtreibenden 35 Grad im Oberbergischen.

Und wer weiß: Vielleicht wird solch ein Kurzer über kurz oder lang mal ein Langer...

 

(veröffentlicht am 18.08.2020)
______________________________________________________________________________________________________________________

ÖFFNUNGSZEITEN & KONTAKT:

MO-SO/FEIERTAGS täglich von 9:00 - 17:00 Uhr

Golfclub Oberberg
Hasseler Str. 42
51580 Reichshof-Hassel
Tel.: 02297-7131
info@golfcluboberberg.de
www.golfcluboberberg.de

______________________________________________________________________________________________________________________
TERMINE

Ob Trainingstermine, oder Turnierdaten - alle relevanten Zeiten finden Sie im Kalender des Golfclubs.

______________________________________________________________________________________________________________________

Golf ist Sport in und mit der Natur

Was darf’s denn sein? Eine frische Brise vom Meer? Ein beeindruckendes Alpenpanorama? Ein Blick über sanft geschwungene Hügel? Golfen bedeutet Sport mitten in herrlicher Natur – und man muss nicht einmal unbedingt in die Weite schauen …

Golf ist ein Sport für jedes Alter
„Also, in meinem Alter …“ – wetten, dass Sie das schon einmal gehört oder selbst gesagt haben? Bei vielen Sportarten fühlt man sich zu alt um anzufangen, weiterzumachen oder neue Herausforderungen zu meistern. Nicht so beim Golfsport. Hier ist jedes Alter ein ideales Einstiegsalter und schon die Kleinsten haben großen Spaß.

Im Golfclub sehen Sie es auf den ersten Blick – Spieler aller Altersklassen betreiben diesen Sport. Und in der Tat, Golf kann man immer beginnen. Während der eine schon als Kind seinen ersten Golfball in der Hand hatte, startet ein anderer erst, nachdem er schon viele Sportarten ausprobiert hat. Doch ganz egal, wann man beginnt, der Spaß am Wettspiel ist von Anfang an dabei. Denn Golf ist die einzige Sportart, in der alle Spielstärken durch das Handicap-System miteinander vergleichbar sind. Schon wer noch ganz am Anfang steht, kann also mit erfahrenen Golfern Turniere spielen. Und weil Erfahrung, Gefühl, Technik und mentale Stärke über Sieg oder Niederlage entscheiden, spielt auch das Alter Ihrer Mitspieler keine Rolle. Golf ist also auch ein Sport, der Generationen verbindet. 

Golf für Kinder
Warum sollen eigentlich nur die Erwachsenen Spaß an Golf haben? Viele Golfclubs bieten eine hervorragende Kinder- und Jugendarbeit mit altersgerechtem Training, Jugendcamps und vielem mehr. Klar, dass der Deutsche Golf Verband da auch für die Jüngsten eine Menge im Programm hat. So können alle unter 14 Jahren das Kindergolfabzeichen in Bronze, Silber und Gold erwerben. Ab dem silbernen Kindergolfabzeichen darf man sogar schon bei Kinderturnieren abschlagen. Auch für Jugendliche gibt es viele spannende Turniere und Ligen. Oder man spielt einfach mit Mama und Papa. Und zwar eine Runde Golf.

Golf ist eine Wohltat für Körper und Seele
Der Mix machts! Golf fördert Beweglichkeit, Kraft, Koordination, Konzentration und nicht zuletzt auch Ausdauer, denn nur dann gelingen auch noch am Schluss der Runde perfekte Schläge. Diese Kombination macht Golf zu einer idealen Sportart für alle, die gesund bleiben wollen.

Während Sie mit Freunden eine Runde Golf spielen, genießen Sie nicht nur die Natur und das spannende Spiel, Sie tun auch jede Menge für Ihre Gesundheit. Entdecken Sie, warum es Golf eigentlich auf Rezept geben müsste.
 
Mit moderater Belastung fit
Golf gehört zu den Sportarten mit moderater körperlicher Belastung. Doch diese moderate Belastung wirkt über einen längeren Zeitraum. Dadurch erzielt man bereits mit zwei Golfrunden pro Woche über je 18 Löcher gute Trainingseffekte. Sie erfüllen präventivmedizinische Kriterien. Bei einer dreieinhalbstündigen Golfrunde werden im Durchschnitt rund 1.100 Kilokalorien verbraucht – das entspricht zwei Dritteln des Tagesumsatzes eines durchschnittlichen Mannes. Die Bewegungen beim Golf sind hochgradig komplex. Golf trainiert daher auch Körpergefühl und -beherrschung.

Ihr „Ventil“ gegen Stress
Doch Golf stärkt nicht nur das Herz-Kreislauf-System: Bei einer Runde Golf kommen körperliche Fitness, psychische Entspannung und der Kontakt mit guten Freunden zusammen. Das macht Golf zum idealen Ausgleichssport für alle, die Stress im Beruf haben und mit dem Risiko eines Burnouts konfrontiert sind.