­

Erpelsfest in Denklingen

 

Im Jahr 1994 setzten sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Denklingen mit ihren Frauen zusammen. Dabei entstand die Idee, ein Erpelsfest auszurichten. Zunächst wurden Rezepte mit Kartoffeln zusammen getragen. Es entstand eine Auswahl von Speisen, die über Jahre nicht verändert wurden. Erst im vergangenen Jahr kamen Reibekuchen mit Lachs, Bratlinge mit Kräuterdipp und ein verändertes Rezept des kalten Erpelschlootes (Kartoffelsalat) hinzu. Die Neuerungen wurden gut angenommen und werden selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder angeboten.

Im September 1994 fand das erste Erpelsfest mit großem Erfolg statt, so dass bis heute so mancher Zentner Kartoffeln selbst geschält und weiterverarbeitet wurde. Das alles, so die einhellige Meinung der Kameraden, hätten sie nicht geschafft, wenn nicht all die Jahre die Frauen, die Alters – und Ehrenabteilung mit ihren Frauen, die Jugendfeuerwehr, Mütter der Jugendfeuerwehr und Denklinger Bürger geholfen hätten. Dafür möchte sich die Löschgruppe herzlich bedanken.

In den ersten 3 Jahren gab es noch keinen festen Termin. Seit 1997 ist das Erpelsfest ein fester Bestandteil des Denklinger Veranstaltungskalenders und findet seitdem an jedem 3. September Wochenende statt.

Wie jedes Jahr auf der Speisekarte:
Quellmänner mit Kräuterdipp, Heringsdipp, kalten und warmen Erpelsschloot, Puffert (so lang der Vorrat reicht ) und frische Reibekuchen.
Sonntag gibt es zusätzlich eine deftige Erpelssuppe, Kuchen und Waffeln.

Für die Kinder wird am Sonntag angeboten:
Hüpfburg, Kinder schminken, bei schönem Wetter Kübelspritzen-Ziel-Schießen und ein Indianerzelt, in dem man sich seine Kartoffel über dem Lagerfeuer selbst grillen kann.

Die Freiwillige Feuerwehr Denklingen freut sich auf viele Gäste!