­
A A

 Die Ev. Barockorgel in Eckenhagen

Konzerte an der restaurierten Barockorgel

Ein Augenschmaus ist die Barockorgel aus dem 18. Jahrhundert, die in der Evangelischen Kirche in Eckenhagen in einer Fülle von Konzerten bis heute zu hören ist. Mit ihren 32 Registern ist sie außerdem die größte noch spielbare Orgel des Nordrhein-Gebietes.

Im Jahr 2018 jährt sich die Reihe der Orgelkonzerte unter der künstlerischen Leitung des Kreiskantors Hans-Peter Fischer. Schon sehr früh lernte er die Orgel kennen und lieben und setzte sich auch für ihre Restaurierung ein:

"… lernte ich auf verschlungenem Weg Kirche und Orgel in Eckenhagen kennen. Ein Klassenkamerad hatte einen Kirchen- und Orgelschlüssel und lud mich irgendwann ein nach Eckenhagen. Eine halbe Weltreise war das damals. Das 'Faszinosum Orgel' hautnah, die alten verzierten Tasten, der wunderschöne Prospekt, der Ehrfurcht gebietende Raum und der unnachahmliche Klang der einzelnen Register hinterließen einen prägenden Eindruck."

(Zitat aus dem Grußwort des Herrn Fischer in der Veröffentlichung "Barockorgel Eckenhagen – Abschluss der Restaurierung 2008", Hrsg.: Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Eckenhagen, April 2008)

Sponsoren:

Ihre Werbung hier